Therapie bei Mehrfachbehinderungen

Während meiner ganzen Zeit als Logopädin, war ein Schwerpunkt meiner Arbeit, die Tätigkeit mit mehrfachbehinderten Kindern und Erwachsenen in Wohnheimen, Werkstätten sowie in der Praxis.

zu Beginn einer Therapie findet immer ein Anamnesegespräch mit der Bezugsperson statt sowie eine Erfassung des Ist-Standes. Gemeinsam mit dem Patienten und der ggf. Der Bezugsperson werden daraufhin Ziele erarbeitet.

Ziele können beispielsweise sein:

  • Kommunikationsaufbau
  • Anbahnung gebärdenunterstützter Kommunikation
  • Erarbeitung und Beantragung einer geeigneten Kommunikationshilfe
  • Kräftigung der orofazialen Funktionen
  • Reduktion des Speichelns
  • Kräfitgung der am Schlucken Beteiligten Muskeln